Angebote

Badminton  
Leitung: Jutta Kuna
Dienstags: 13:00 bis 14:30 Uhr
 

Wenn du diese Sportart ausprobieren und wissen möchtest, was der Unterschied zwischen Badminton und Federball ist, dann bist du in der Badminton AG genau richtig. Das Spielen steht im Vordergrund, aber auch einige technische und spieltaktische Aspekte werden vermittelt.

Schläger und Bälle werden gestellt. Ihr braucht nur Sportsachen und Hallenschuhe.

 

   
Psychomotorik  
Leitung: Beate Wittgens
Dienstags: 13:00 bis 14:30 Uhr
 

Das ganzheitlich und entwicklungsorientierte Bewegungskonzept basiert auf den engen Wechselwirkungen zwischen Bewegung, Wahrnehmung, Denken und Fühlen. Ohne Leistungsdruck werden in spielerisch- experimenteller Weise Übungen/Spiele mit verschiedensten Materialien, wie z.B. Reifen, Seile, Rollbretter initiiert. Dies wirkt sich auf folgende Bereiche positiv aus: Motorik (Grob- und Feinmotorik/ Wahrnehmung/ Sinneserfahrungen) und Verarbeitung (ZNS/ Gleichgewicht/ Koordination/ Sozialverhalten).

 

   
Klavier  
Leitung: Heinz-Georg Haennes
Montags und donnerstags: nach Vereinbarung
 

Beim Klavierunterricht lernen die Kinder sowohl das Spielen nach Noten als auch das Spielen nach Gehör. Ebenso wird das Rhythmusgefühl trainiert. Die Kinder lernen einzeln zu spielen oder auch im Zusammenspiel über die Musik zu kommunizieren. Die Vermittlung der Kenntnisse und Fertigkeiten geschieht spielerisch, oft auch mit Bewegung und vor allem mit viel Freude an der Musik. Vor den großen Ferien bekommen die Kinder die Gelegenheit, die erlernten Fähigkeiten ihren Eltern zu präsentieren.

 

Gitarre  
Leitung: Burkhard Wigger
Mittwochs: nach Vereinbarung
 

Der Musikpädagoge Burkhard Wigger erteilt Gitarrenunterricht für Anfänger und Fortgeschrittene von Klassik bis Rock. Dabei erarbeitet er mit den Schülerinnen und Schülern einstimmige Melodien und mehrstimmige Stücke nach Noten. Auch das Erlernen von Akkordgriffen mit rhythmischen Anschlagstechniken für die Liedbegleitung wird berücksichtigt.

 

Schlagzeug und Cajon  
Leitung: Dieter Huick
Dienstags: 12 – 14 Uhr

Der Herzenswunsch das Trommeln zu lernen ist hierbei die einzige Voraussetzung. Alles andere schlummert bereits im Inneren des Kindes und wartet darauf, auf die richtige Weise geweckt und gefördert zu werden. Unterrichtet werden die elementaren Grundrhythmen, die mit jeder Trommelspielweise im Einklang sind. Des weiteren sind es eingängige Trommelrhythmen, die unserer europäischen Mentalität entsprechen und im übertragenen SinnAusdruck unserer Sprache sind.

Dieter Huick spielt seit seinem 8. Lebensjahr Schlagzeug. Er studierte Musik (Fach: Schlagwerk) am AIM (American Institute of Musik)in Wien. Seit 1996 leitet er seine eigene Musikschule.