Überblick

Das Besondere an der FSK im Überblick

  • Ein Schwerpunkt unserer Schulentwicklung ist auf dem Weg zur Umweltschule das Projekt „Schule der Zukunft„. Dies wird v.a. durch die einzigartige Lage der Schule und die ausgedehnten Wald- und Wiesenflächen des Schulgeländes von 14 ha optimal zu realisieren sein.
  • Der Unterricht wird jahrgangsübergreifend erteilt in Doppelklassen mit maximal 25 Schülerinnen und Schülern.
  • In unserer Schule lernen bis zu 145 Schülerinnen und Schüler insgesamt. Dadurch kennt praktisch jeder jeden und es existiert eine familiäre Atmosphäre.
  • Wir vertreten eine besondere Sicht auf Fehler: Wir arbeiten nicht defizitorientiert, sondern problemorientiert.
  • Eine besondere Rhythmisierung des Unterrichts ermöglicht die intensive Vermittlung fachbezogener Kompetenzen.
  • Es gibt keinen Übergang auf eine andere Schule nach Klasse 4. Die Lerngruppe bleibt bis zum Schulabschluss im Klassenverband.
  • Es gibt kein Sitzenbleiben.
  • Bis Klasse 8 gibt es keine Ziffernoten. Die Zeugnisse sind individuelle Lernentwicklungsberichte. Sie werden gemäß der Lehrpläne des Landes NRW erstellt, deren Lernziele und Lernanforderungen für alle Schulen und somit auch für unsere verbindlich sind.
  • Vermittlung verschiedener Lerninhalte durch Experten (z.B. Werken: Schreinermeister)
  • Was bedeutet es für die Kinder, nach 11 Jahren den Schulabschluss zu erwerben?
  • Das bedeutet ein Jahr mehr Zeit und somit die Möglichkeit für intensive, fachliche Förderung und Persönlichkeitsentwicklung.
  • Das beinhaltet ausgedehnte Praxisphasen (3 Praktika) in der Sek 1.
  • Das bedeutet eine besondere Rhythmisierung des Schulalltags und Projektarbeit.
  • Das impliziert eine Teilnahme an den zentralen Abschlussprüfungen in Klasse 11.

Wir sind Mitglied im